Array ( [0] => facebook [1] => twitter [2] => google_plus )

Eigenes Social Network?

Posted on:23. März 2016

Author:Markus Köhler

Category:Archiv, IT

Share: / /

Vor 4 Jahren planten so viele Leute, ein eigenes Social Network zu eröffnen. Warum nur? Möglicherweise wurden sie durch den Börsengang von Facebook darauf aufmerksam, wie viel Geld so ein Projekt abwerfen kann. Aber das ist auch der springende Punkt: es kann so viel Geld abwerfen, wenn man das richtige Händchen dafür hat, das nötige Know-How, die finanziellen Mittel und dazu noch ein Quäntchen Glück. Das ist wohl eine Art Rezept für den Erfolg. Aber wenn jemand schon auf einer Jobbörse für Webdesigner ein Projekt einstellt mit dem Titel „Nuovo Social Network“ (Neues Social Network), dann frage ich mich, wo das richtige Händchen und das Know-How bleiben. Finanzielle Mittel muss derjenige wohl haben, wenn er eine Website, welche mehrere 1000 Dateien umfasst von einem fremden programmieren lassen will. Das Projektvolumen dürfte realistisch die zehntausende Euro gehen. Und ob das Quäntchen Glück noch dazukommt, ist wohl fraglich, bei den ganzen Möchtegern-Networks, die das Internet überschwemmen. Es gibt Leute, die der Ansicht sind, wenn man ein Forum hat kann man es Social Network nennen. Aber nein, denen kann ich getrost versichern: Ein Forum ist und bleibt ein Forum. Selbst ein Blog, welchen man mit einem Forum und vielleicht noch einem Wiki kombiniert, macht noch kein „Social Network“. Zu einem eigenen sozialen Netzwerk gehört zumindest ein selbst geschriebenes Framework, wie es die VZ Netzwerke Ltd aus Berlin hatte und einsetzte für ihre Netzwerke „meinVZ“, „studiVZ“ und „schuelerVZ“ (man beachte: gleiche Strukturen, gleiche Funktionen, gleiches Corporate Design, nur andere Farbgebung). Oder aber man hat Ideen und ein Erfolgskonzept wie Mark Zuckerberg und stellt etwas wie Facebook auf die Beine. Aber Facebook den Rang abzulaufen ist utopisch. Da ist es noch wahrscheinlicher, ewig zu leben. Fazit: Man hat nicht plötzlich ein eigenes Social Network. Das erfordert jahrelange Planung, Vorbereitung und Programmierarbeit von weit mehr als einem Programmierer.

GD Star Rating
loading...

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: