Array ( [0] => facebook [1] => twitter [2] => google_plus )

„Bad Gateway“ mal wieder

Posted on:22. Februar 2015

Author:Markus Köhler

Category:IT

Share: / /

Lange ist es ja nicht her, seit dem letzten „Bad Gateway“, das diesen Blog unerreichbar machte. Da hatte ich den Fehler zuerst ja instinktiv auf den Webserver nginx zurückgeführt. Nun bin ich allerdings auf einen interessanten Blog-Artikel gestoßen, der mich in meiner Erfahrung mit HHVM als PHP-Ersatz für nginx bestätigt hat. Darin heißt es, „HHVM ist nicht sehr stabil und wird plötzlich den Geist aufgeben, ohne erkennbaren Grund, von einem Moment auf den anderen“. An den Konfigurationsdateien von HHVM ist diesbezüglich nicht viel herumzuschrauben, diese sind standardmäßig sehr kurz gehalten und bieten kaum Stellschrauben für die Optimierung der Request-Verarbeitung. Darum werde ich zuküftig auch den Weg des Fallbacks zu PHP-FPM gehen, in der Hoffnung, dass dieser Blog dann wenigstens ereichbar bleibt, bis ich Zeit und Gelegenheit habe, den HHVM Daemon neu zu starten. Die bisherigen Downtimes dank HHVM:

Lfd. Nr.BeginnEndeDauer
115.02.15, 1:37 Uhr15.02.15, 14:01 Uhr12h 24m
221.02.15, 6:17 Uhr22.02.15, 11:31 Uhr1d 5h 14m

Der Fallback zu PHP-FPM ist nun eingerichtet, wie in oben verlinktem Artikel (englisch) von Bjørn Johansen beschrieben, und funktioniert bei meinen ersten Tests tadellos. Sollte HHVM also mal wieder streiken, bleibt dieser Blog weiterhin über PHP-FPM erreichbar, bis spätestens 60 Sekunden später der PS-Watcher automatisch ohne manuelles Eingreifen den HHVM-Service neugestartet hat. Genau so sollte ein vollautomatisiertes System funktionieren, das nicht von manuellem Zutun abhängig ist.

GD Star Rating
loading...

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: